eBook.de Logo 120x40

Wenn Sie diese Internetseite unterstützen wollen, so verwenden Sie einfach beim nächsten Interneteinkauf einen unserer Partnerlinks. Sollten Sie keine Links sehen, so kann es sein, dass Sie einen Werbeblocker installiert haben. Dann schalten Sie diesen bitte temporär aus.

Sommerferien = Zeugnis

Falls sie es noch nicht wußten - zu den Sommerferien gibt es Schulzeugnisse. Da wäre es ratsam spätestens jetzt im Vorfeld zum 23. Juli mal den Sprößling auf den Zahn zu fühlen, wie denn das Ergebnis ausfallen wird. Manche Kinder entwickeln große Energie, ihre Noten/Bewertungen/LEB ihrer Arbeiten in der Schule vor den

Jungen lesen Newsletter

Was erwartet Sie im neuen newsletter?
Ein Interview mit Katrin Müller Walde der Buchautorin von „Warum Jungen nicht mehr lesen und wie wir das ändern können.“
Die Jungenleseliste hat jetzt eine eigene Seite! www.jungenleseliste.de
Jungenbücher auf der Reise durch Bayern.
Kicken & Lesen jetzt auch in Hessen.
Was tun mit Jungs am Boys´ Day? Z.B. Projekte zur Jungenleseförderung anbieten.
Die Stadtbibliothek Neu-Isenburg gehört zu den besten fünf Bibliotheken Deutschlands. Natürlich ist

Dokumentation „Väter mit Migrationshintergrund. Mein Papa ist cool!“

„Mein Papa ist cool!“ - unter diesem Titel hat das nordrhein-westfälische Integrationsministerium eine DVD und eine Broschüre über Projekte für Väter mit Migrationshintergrund veröffentlicht. „Immer mehr Väter mit Zuwanderungsgeschichte wollen eine aktive Rolle im Leben ihrer Kinder übernehmen. Oft fehlen ihnen aber die Vorbilder, weil ihre eigenen Väter noch an einem ganz anderen Rollenbild orientiert waren“, sagte Integrationsminister Guntram Schneider in Düsseldorf.

Die DVD und die Broschüre präsentieren eine Vielzahl von Projekten in Nordrhein-Westfalen, die alle eines gemeinsam haben: Sie wollen durch gemeinsame Aktivitäten die Bindung zwischen Vätern und Kindern festigen und die Rolle der Väter in der Familie stärken.

Appell für Hebammen

Viele schwangere Frauen in Deutschland schätzen die Unterstützung einer selbst gewählten Hebamme, sowohl vor, während und nach der Geburt. Gleichzeitig müssen aber immer mehr freiberufliche Hebammen den Kernbereich ihres Berufs, die Geburtsbegleitung, aufgeben: Von ihrem niedrigen Einkommen können sie sich die ständig steigenden Beiträge für die erforderliche Berufshaftpflicht schlicht nicht mehr leisten.

Zum 1. Juli verschärft sich die Situation erneut: Dann steigen die Beiträge für die Haftpflichtversicherung von jährlich 3.700 auf 4.200 Euro. Bei umgerechnet 7,50 Euro netto Stundenlohn fressen sie jetzt schon ein Fünftel des Jahresverdiensts der Hebammen auf. Gesundheitsminister Bahr könnte per Verordnung die Vergütungen für freiberufliche Hebammen anheben und sie so in ein angemessenes Verhältnis zu den Versicherungsbeiträgen stellen. Doch der FDP-Minister schaut der Entwicklung tatenlos zu. Fordern Sie Gesundheitsminister Bahr auf, endlich zu handeln!

Unterzeichnen Sie den Appell!
Mehr Infos unter:
http://www.campact.de/hebammen/info/5min

Weitere Informationen

Pressemeldung zur IGES-Studie
Hintergrundinformationen der Hebammen für Deutschland e.V.
Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands BfHD e.V.
Deutscher Hebammenverband e. V.

Bildungskongress für Querdenker

Maria Aarts, Jesper Juul und Gerald Hüther trafen sich mit 1300 Menschen in der Festhalle zu Stadthagen. Eine einmalige Begegnung im deutschsprachigen Raum aus Praxis, Überzeugungen und kognitiven Überlegungen. Persönlichkeitsbildung ist Bildungsentwicklung von Anfang an, so der Tenor des Schaumburger Bildungskongress

Zum Rolle der Väter äußerten sich alle drei in einem Pressegespräch folgendermaßen.

Test von Autokindersitzen

Vorab: bei 33 Modellen gab es fünf Modelle mit gravierenden Sicherheitsmängeln. Erfreulicherweise
schnitten 17 der 33 Modelle im Test der Stiftung Warentest „gut“ ab.

Den Kiddy Guardianfix Pro sollten Eltern besser nicht kaufen. Mit Isofixhaken befestigt übersteht das Kind einen Aufprall zwar gut. Doch mit Dreipunktgurt rutscht der Kindersitz beim Frontalaufprall hoch und dreht sich nach vorn. Das Kind kollidiert mit den Vordersitzen.Diese Gefahr besteht auch beim Peg Perego

Rückruf von Sophie la Girafe und Freunde

Mehr als ein halbes Jahr nachdem ÖKO-TEST im November vergangenen Jahres im Babyspielzeug Sophie la Girafe gefährliche nitrosierbare Amine festgestellt hat, haben der Hersteller Vulli bzw.

Väter in Elternzeit gesucht

Die FH Hannover sucht für ein Filmprojekt des Studiengangs "Fernsehjournalismus" Väter die in Elternzeit sind und sich als Hausmann filmen lassen.
Wer Interesse hat, erreicht sie unter: 0176/82016001 oder unter baecker@stud.fh-hannover.de
Hierzu ein Aufruf der StudentInnen:

Liebe Väter!

Dass in einer Familie Frauen für die Kindererziehung zuständig sind und Männer das Geld verdienen gehen ist ein Klischee, das immer noch in vielen Köpfen steckt, obwohl es längst veraltet ist!

„mein papa kommt“ ausgezeichnet

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hatte zur Preisverleihung eingeladen. Ziel des bundesweiten Wettbewerbs startsocial ist es, soziale Ideen und Projekte mit dem wirtschaftlichen Know-how freiwillig engagierter Experten zu unterstützen und so das zivilgesellschaftliche Engagement in Deutschland nachhaltig zu fördern. „mein papa kommt“ und sechs Bundessieger erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR.

Newsletter für Väter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet einen E-Mail-Newsletter für werdende Väter an, der ab sofort kostenlos im Internet bestellt werden kann. In insgesamt vier Ausgaben werden die wichtigsten Themen behandelt, die Männer während der Schwangerschaft ihrer Partnerin und in der ersten Zeit mit dem Kind beschäftigen.

Dabei geht es um Fragen wie "Wo ist mein Platz in der Schwangerschaft?“, "Vorsorgeuntersuchungen - was muss ich wissen?“ oder "Will ich bei der Geburt dabei sein?“. Werdende Väter erhalten Tipps, wie sie ihre Partnerin bei der Geburt unterstützen können, wie sich Familie und Beruf leichter vereinbaren lassen, welche finanzielle Unterstützung möglich ist und welche Behördengänge anstehen.

Daneben beantwortet der Newsletter Fragen zur

Veranstaltungen

« November 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

nächste Veranstaltungen

Javascript is required to view this map.